Was ist ein LearningLab?

Das CPL bietet den Zugang zu einer Anzahl so genannter LearningLabs in Deutschland und Dänemark an. Ein LearningLab ist sowohl eine normale Werkstatt in einer Produktionsschule als auch ein LearningLab innerhalb des CPL. Ein LearningLab konzentriert sich typischerweise auf einen speziellen Bereich oder arbeitet mit besonderen Fachkompetenzen.

Da sich gleichzeitig die lokale Fachexpertise auf sehr unterschiedliche Bereiche verteilt, ist es wichtig, einen gemeinsamen praxispädagogischen Standard einzuhalten. Die einzelnen LearningLabs müssen eine Reihe von Qualitätsanforderungen bezogen auf die Fachinhalte als auch die Dokumentation der Lerninhalte einhalten, so dass die Anrechnung der Kompetenzen des jeweiligen LearningLabs in der gesamten Region und dem Bildungssystem funktionieren kann.

  • • Es muss sich um sinnvolle Produktion handeln
  • • Diese muss in einer geeigneten Umgebung und mit geeignetem Werkzeug durchgeführt werden
  • • Es muss möglich sein, etwas zu lernen, und es muss deutlich sein, was gelernt wird
  • • Die Sicherheit muss gewährleistet sein
  • • Die Arbeit muss in einer Praxisgemeinschaft stattfinden, die für interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer offen ist
  • • Und wenn man interessiert ist, sollte es keine demotivierenden Faktoren geben

Das CPL verfügt über eine langjährige Erfahrung innerhalb der Praxispädagogik in Produktionsschulen in Deutschland und Dänemark und stellt so sicher, dass die einzelnen LearningLabs den Qualitätsanforderungen an diese entsprechen.