CPL & Praxislernen?

Was ist das Ziel?

Das CPL ist eine Organisation für Schülerinnen und Schüler, die am besten in der Praxis lernen und daher von einem anderen Weg in die Ausbildung und Arbeit profitieren. Diese Schülerinnen und Schüler sollen wie alle anderen in der Ausbildung auch die Möglichkeit bekommen, ihr Fach an anderen Orten als Zuhause zu erproben, unter anderem auch im Ausland.

Das CPL ist ein Netzwerk von Produktionsschulen, die solche Aufenthalte vermitteln, und das die Qualität der besuchten Bildungsstätten gewährleistet. Und das CPL betreut jene Jugendlichen umfassend, die es vielleicht noch nicht gewohnt sind, einen derartigen Weg allein zu gehen.

Das CPL trägt einerseits dazu bei, die Möglichkeiten für junge Menschen zu erweitern, und andererseits möchte es erreichen, dass dem Arbeitsmarkt mehr kompetente Menschen mit einer Perspektive zur Verfügung stehen.

Das CPL ist bestrebt, sich so breit wie möglich zu positionieren und dadurch beizutragen, dass es (ausgehend von der Programmregion Interreg Deutschland - Danmark) derartige Ausbildungsmöglichkeiten in ganz Europa und nicht nur in den Metropolen gibt.

Finde mehr darüber heraus,

was wir unter Praxislernen verstehen,

warum Praxislernen gut ist, warum das Zentrum notwendig ist

und warum es ein Interreg 5a-Projekt geworden ist.